Allgemeine Vertragsbedingungen für die Vermietung von Ferienwohnungen bzw. Ferienhäusern

1. Der Mietvertrag ist abgeschlossen, sobald der Mieter den Mietvertrag unterschrieben an den Vermieter zurückgeschickt hat. Der Vertrag muss spätestens zehn Tage nach Ausstellungsdatum im Besitz des Vermieters sein, bei Verzögerungen ist der Vermieter unverzüglich zu informieren. Für Verträge, die nicht während der vereinbarten Zeit beim Vermieter angekommen sind, wird keine Haftung übernommen und keine Reservierung vorgenommen. Die Wohnung wird nach der o.g. Frist weitervermietet. Um sicherzustellen, ob der Mietvertrag beim Vermieter angekommen ist, empfehlen wir eine Nachfrage via Telefon oder Email.

2. Das Mitbringen von Haustieren ist nicht gestattet. Ebenso dürfen die auf dem Hof lebenden Tiere nicht mit in die Wohnung genommen werden.

3. Die Benutzung der Spielgeräte, der Hofanlage (inkl. Weiden und Scheune) sowie das Reiten geschehen auf eigene Gefahr. Kinder müssen von einem Erwachsenen beaufsichtigt werden. Das Betreten der grünen Halle ist ohne ausdrückliche Erlaubnis des Vermieters untersagt, um eine Gefährdung zu vermeiden. Eltern haften für ihre Kinder. Aus versicherungstechnischen Gründen dürfen die zur Verfügung gestellten Fahrzeuge nur auf dem Hof benutzt werden, sie sind nicht für den Straßenverkehr zugelassen. Bitte machen Sie ihre Kinder auf die Gefahren eines Bauernhofs aufmerksam, damit es für alle Gäste ein schöner, erholsamer Urlaub wird.

4. Der Mieter verpflichtet sich, die Wohnung und das Inventar pfleglich zu behandeln. Während der Mietzeit entstandene Schäden sind unverzüglich zu melden und durch den Mieter zu ersetzen. Für in der Wohnung, auf dem Hof oder in der Scheune abgestellte Gegenstände wird keine Haftung übernommen, bitte denken Sie an eine dementsprechende Sicherung.

5. Lassen Sie die Wohnungs- oder Terrassentür niemals offen stehen. Bitte verschließen Sie diese ab 22 Uhr. Auch die Fenster sollten Sie beim Verlassen der Wohnung schließen, Strandkörbe sind hochzustellen und Sonnenschirme einzuklappen – an der See ändert sich das Wetter sehr schnell und durch z.B. Gewitter, Sturm oder Regen kann sonst großer Schaden entstehen.

6. Im Mietpreis ist die gesetzliche Mehrwertsteuer enthalten. Sollte es zu einer gesetzlichen Erhöhung der MwSt. kommen, so ist der Vermieter zur Nachberechnung berechtigt.

7. Den Mietpreis entrichten Sie bitte IN BAR innerhalb der ersten Urlaubstage an den Vermieter. Alternativ können Sie auch innerhalb derselben Frist den kompletten Betrag auf unser angegebenes Konto überweisen.

8. Der vereinbarte Mietpreis bezieht sich auf die im Vertrag festgelegte Personenzahl, ggf. ist eine Aufbettung für eine weitere Person möglich. Nach Absprache berechnen wir für jeden weiteren Erwachsenen pro Übernachtung 10 Euro und für jedes Kind pro Übernachtung 5 Euro.

9. Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, müssen die ortsübliche Kurabgabe bei Anreise an den Vermieter entrichten. Dafür erhalten Sie vom Vermieter eine Kurkarte.

10. Stornobedingungen: bis 3 Monate vor Anreise – pauschale Stornogebühr in Höhe von 100 €; 3 Monate bis 1 Monat – 30% des Gesamtbetrags; 1 Monat bis 1 Woche – 70% des Gesamtbetrags; in der letzten Woche – 100% des Gesamtbetrags.

11. Wenn Sie mit der Bahn anreisen, wenden Sie sich bitte ca. eine Woche vor Anreise an uns – gerne holen wir Sie von den Bahnhöfen Burg oder Puttgarden ab und organisieren bei Bedarf auch den ersten Großeinkauf.12.Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Oldenburg in Holstein.
Innerhalb von 14 Tagen kann gegen diesen Vertrag Einspruch erhoben werden.